FANDOM



Erstes Akkyrianisches Kaiserreich

Akkyrion ist ein uraltes Reich, welches extrem mächtig war.

Geschichte

  • Akkyrion, welches für seinen Fortschritt und starken Armee bekannt war, konnte über drei Viertel der Welt unter eigener Flagge vereinen.
  • Das Reich brach irgendwann durch innere Kriege zusammen und geriet Großteils in Vergessenheit.

Geografie

Unterschiedlich. Es beherrschte alles, bis auf wenige Teile der Wüste und Nordmajiha.

Kultur

Ihre Kultur ist unbekannt, jedoch waren sie für ihren schönen Baustil, welcher auch von Ascensia und Aterion verwendet wird, bekannt. Enorm viele Akkyrianer waren sozialdarwinistisch.

Hauptstadt

Akkyria war eine große Stadt in den Bergen, und befand sich dort, wo nun valyrianisches Gebiet ist. Nur noch Ruinen erinnern an diese Stadt, dessen Herkunft vielen Leuten unbekannt ist.

Sonstige Fakten

  1. Akkyrion war das größte Reich, welches je auf Teravus existierte.
  2. Akkyrion's Herrscher regierten mit eiserner Faust, hatten jedoch einen großen Gerechtigkeitssinn und einen Ehrenkodex, an dem sie sich strikt halten mussten.
  3. Akkyrion war eine Hochkultur, welche die halbe Welt prägte, dennoch durch viele Kriege und durch die dunkle Zeit in Vergessenheit geriet, und nur noch wenigen Aterianern, darunter auch den Kaiserdynastien bekannt ist, jedoch aber geheimgehalten wird, aus unbekannten Gründen.
  4. Akkyrion ist der direkte Vorfahre Ascensias.
  5. Akkyrion wurde de jure niemals aufgelöst.
  6. In Teravus sind mehrere akkyrianische Städte zu finden, die fast alle zu Ruinen verfallen sind.
  7. Die Akkyrianer waren für den Gebrauch von verschiedenen Magien bekannt.
  8. Die Vakishon-Dynastie ist die einzige Dynastie, welche von akkyrianischen Richtern, die sich im Akkyrianischen Bürgerkrieg plötzlich bekriegten, abstammt.
  9. Die Vakashar-Dynastie, welche auch Ascensia gründete, war die ursprüngliche Herrscherdynastie Akkyrions.
  10. Die Alt-Aterianische Sprache, auch als Ascensianisch bekannt, entstammt der akkyrianischen Sprache.
  11. Die Akkyrianer hatten viele Gemeinsamkeiten mit Aterion, darunter auch Dunkelrot als Nationalfarbe.
  12. Die einzigsten Nicht-Aterianer, die noch von Akkyrion wissen, sind wenige Forscher, Leute, die die große Bibliothek in Livearon besuchen, die Maeltus-Dynastie, und die Arkenios-Dynastie.
  13. Die Vakishon-Dynastie vergaß ihre akkyrianische Herkunft noch vor dem hundertjährigen Krieg.
  14. Die Akkyrianer schufen mächtige Waffen, mit denen sie einen Großteil von Teravus unterwarfen, darunter auch das legendäre Schwert der Finsternis und den heiligen Kristall. Akkyrianische Waffen können nur von Leuten mit akkyrianischen Blut verwendet werden.
  15. Das Volk der Akkyrianer hatte zwei Definitionen. Oft wurden alle Bewohner Akkyrions als akkyrianisches Volk bezeichnet, oder aber auch das Ursprungsvolk der Akkyrianer.
  16. Das eigentliche akkyrianische Volk, welches mal zum mächtigsten Volk aller Zeiten wurde, starb durch den akkyrianischen Krieg fast aus.
  17. Das Wappen der Akkyrianer ist ein Drache. Derselbe Drache, den auch Ascensia und Aterion verwendeten.
  18. Das akkyrianische Magie-Wissen und beinahe all ihre Bibliotheken gingen verloren, jedoch lernten Aterianer nach dem ersten Weltkrieg wieder die Feuermagie.
  19. Zwei akkyrianische Waffen (Heiliger Kristall und Schwert der Finsternis) befinden sich in Aterion.
  20. Iliyaz hatte vor, mit akkyrianischen Waffen die Welt zu erobern, gab den Plan jedoch fürs erste auf, was auch daran lag, dass er selbst nicht von Akkyrianern abstammt.
  21. Die Akkyrianer waren hoch entwickelt, und mit dem Niedergang Akkyrions wurde der Fortschritt auf Teravus weit zurückgeworfen, da mit Akkyrion auch ihre Technologien verloren gingen.

Zweites Akkyrianisches Kaiserreich

Das zweite Akkyrianische Reich ist der Nachfolgestaat Aterions. Es ähnelt dem ersten Akkyrion ziemlich stark, und wurde von Kurashiro van Maeltus gegründet.

Geschichte

  • Aterion wurde zu Akkyrion, als Kurashiro während Iliyaz's Hinrichtung die Wiederherstelling Akkyrions erklärte.
  • Akkyrion übernahm dessen alte Länder und weitere neue Länder und ordnete die Welt neu.
  • Eine Zeit des Friedens kam in Akkyrion, welches von Kurashiro geführt wurde.

Hauptstadt

Siehe Livearon

Kultur

Siehe Kultur bei Aterion

Sonstige Fakten

  1. Das zweite akkyrianische Imperium hat eine größere Fläche als sein Vorbild.
  2. Im Ascheland gibt es eine große Bewegung, welche dafür ist, dass das Ascheland-Imperium Akkyrion beitritt. Diese Bewegung ist auch in der Ascheland-Republik aktiv.
  3. Akkyrion verfügt über die größte Armee von Teravus.
  4. Akkyrion wurde in Valyria unbeliebt, seit das akkyrianische Kaiserreich Teile von Valyria ohne Kriegserklärung besetzte und annektierte.
  5. In Akkyrion wurde Alt-Aterianisch, welches in Hoch-Akkyrianisch umbenannt wurde, wieder zur Nationalsprache, und in jeder Schule unterrichtet.

Neu-Akkyrion

Neuakkyrion ist ein Kaiserreich, welches von den totgeglaubten Seefahrer Aekar Vakashar gegründet wurde.

Geschichte

  • 122 vor Akkyrions Niedergang: Eine riesige Armada, angeführt von Aekar Vakashar, den jüngeren Bruder des eigentlichen Thronfolgers, machte sich auf nach Westen, zu Forschungszwecken und Erkundungszwecken.
  • Nach fünf Jahren und einer gefährlichen Fahrt durch die Verrückte See, wo drei Viertel der Armada zerstört wurde, kamen sie an einem unbekannten Kontinent an, wo sie strandeten. Ihre Schiffe waren schwer beschädigt, und eine Fahrt nach zurück wäre tödlich für sie. Aekar gründete das neuakkyrianische Reich, welches anfangs nur eine kleine Kolonie war, die dazu da war, um auf Rettung zu warten.
  • 4 Jahre später: Immer noch keine Rettung in Sicht. Aekar gründete das neuakkyrianische Kaiserreich, krönte sich selbst zum Kaiser, und mit seiner Armee, die mit seiner Armada mitkam (2.000 Männer, davon 800 Akkyrianer), eroberte er weite Teile vom unbekannten Kontinent, was auch durch Bündnisse mit einigen einheimischen Stämmen möglich war. Aekar starb laut einer Legende während einer Schlacht, durch Pfeile, die sein Gesicht durchbohrten. Sein Nachfolger ließ eine riesige Hauptstadt erbauen, wobei tausende Sklaven arbeiten mussten.
  • Nach 50 Jahren wurde die gigantische Stadt fertiggestellt.
  • Neuakkyrion expandierte, bis sie einen Krieg verloren, und mit ihren Expansionen aufhören mussten. Eine sehr lange Reihe von despotischen und psychopathischen Kaisern herrschten über Neuakkyrion.

Hauptstadt

Brandhafen ist eine gigantische Hafenstadt, durch die der große künstlich gebaute Graben von Brandhafen läuft. Gigantische Brücken verbinden Ost-Brandhafen mit West-Brandhafen. In Ost-Brandhafen, wo damals Aekar strandete, wurde eine gigantische Festung gebaut. Die Stadt ist durch ihre vielen roten Ziegeln bekannt.

Sonstige Fakten

  1. Neuakkyrion erfuhr nie von Akkyrions Niedergang.
  2. Neuakkyrion ist der Staat mit den meisten Despoten.
  3. Die neuakkyrianische Flagge ist nur eine umgefärbte Version der Flagge des ersten akkyrianischen Kaiserreiches.
  4. Abgesehen von der gigantomanisch gebauten Hauptstadt, befinden sich in Neuakkyrion keine weiteren großen Städte, jedoch viele Dörfer.
  5. In Neuakkyrion ist Akkyrianisch die Hauptsprache.
  6. Neuakkyrion ist trotz der schlechten Versorgungslage, schlechten Beziehungen mit Nachbarstaaten, und auch grausamen Herrschern, ein eher fortschrittlicherer Staat.
  7. Die neuakkyrianische Krone besteht nur aus Rubin.
  8. Neuakkyrion ist der einzige von Akkyrianern gegründete Staat, wo Sklaverei erlaubt ist.