FANDOM


Kurashiro war ein Mensch, der einen großen Einfluss auf die Geschichte von Teravus nahm.

Geschichte

Ist noch unbekannt

Persönlichkeit und Fähigkeiten

Kurashiro war sehr zielstrebig und hatte einen großen Beschützerinstinkt. Er versuchte, seine Fähigkeiten zu perfektionieren und hielt sich immer für unausgereift, weshalb er versuchte, immer besser zu werden. Er ist auch gleichgültig und gerecht, jedoch vertritt er die Tatsache, dass jeder, der ihn im Weg stünde, vernichtet werden sollte, sofern diese Person auch ein Verbrechen beging. Er zeigt kaum Emotionen, und man fühlt sich in seiner Nähe auch unwohl, da er sehr direkt ist. Kurashiro ist außerdem auch sehr kreativ, manchmal aber auch verrückt, was vorallem in der Schlacht um Beryta bekannt wurde, als er mit einfachen Sportfliegern eine komplette Luftflotte auslöschen wollte, und geht auch sehr oft Risiken ein. Außerdem ist er auch stets bemüht, seine Freunde nicht zu enttäuschen.

Kurashiro war durch sehr hartes Training und seinem Wissen über den Kampf und auch viele Erlebnisse sehr gut vorbereitet für einem Kampf. Er ist sehr atlethisch, schnell, ausdauernd und hat äußerst gute Reflexe und scharfe Augen, was ihn im Kampf einige Vorteile einbrachten.

Aussehen

Kurashiro war groß, hatte sehr dunkelbraune Haare und Augen, die aber nach dem Pakt im Dunkeln rot schimmerten. Er hatte helle Haut und war schlank. Kurashiro trug auf Vaturon schwarze Kleidung und eine darunterliegende dünne Plattenrüstung, welche grau und rot war. In der Ära der Dunkelstahllegion trug er meistens einen schwarzen Anzug, eine Jacke und einem zerrissenen Umhang. Er war das einzige Mitglied der Legion, das in Kämpfen keine Maske oder Helm trug, sondern nur eine Kapuze. Er trug auch sehr oft schwarze Eisenstiefel mit einer Klinge hinter der Ferse, die er in Kampfhandlungen auch sehr oft für Trittangriffe verwendete.