FANDOM


Die Maeltus-Dynastie ist eine uralte und für Teravus bedeutsame Herrscherdynastie.

Geschichte

Im alten Akkyrion war das damals noch kleine Haus Maeltus ein Vasall der akkyrianischen Erezios-Dynastie. Während des Schwarzen Krieges kämpfte das Haus Maeltus auf der Seite der Akkyrion-Loyalisten, zog sich jedoch auf Geheiß des Kaisers, der wenige Wochen danach starb, in die Wüste zurück. Sie erfuhren, dass Akkyrion verlor, und fast die komplette Kultur Akkyrions ausgelöscht wurde. Sie änderten ihr Wappen und lehnten es stark an das Wappen der Erezios-Dynastie an, jedoch mit einem akkyrianischen M in der Mitte, und links und rechts ihren neuen Wahlspruch. Sie lebten als Nomaden weiter, bis sie eines Tages von einem Nachfolgereich Akkyrions, welches Ascensia genannt wird, erfuhren, und dorthin reisten. Sie stürzten die Akrenios-Dynastie und erhoben sich selbst zu den Königen Ascensias, welche das Reich in einen Wohlstand brachten. Ascensia eroberte unter ihnen viele Territorien und wurde beinahe zur führenden Weltmacht, die immer mehr an Einfluss gewann. Im Hundertjährigen Krieg zerbrach ihr Weltreich. Shishiza van Maeltus, welcher durch seinen Mut und Heldentaten 'Der Löwenkrieger' oder der 'Heldenkönig' genannt wird, vereinte Ascensia mit seinen Kolonien und Vasallenstaaten und gründete das Kaiserreich Aterion. Durch seine Strategien konnte er selbst den Vakishon-General Tayven besiegen, wurde jedoch danach von Tayvens jüngeren Bruder Aaron in einem langen und legendären Duell getötet. Sein Sohn Nisshoku III. übernahm das Kaiserreich und entdeckte alte Feuermagiekristall-Vorkommen unterhalb Livearons, welche zuvor noch von den alten Akkyrianern verwendet wurden. Aterion gewann gemeinsam mit dem Ascheland, mit dem es eigentlich verfeindet war, den Krieg, verlor jedoch viele Gebiete. Aterion isolierte sich etwas vom Rest der Welt. Nach vielen Jahren kam schließlich Donyuko an die Macht. Er wurde ein despotischer Herrscher, welcher entgegen des Ehrenkodex der Maeltus-Dynastie sich ziemlich oft an jungen Mädchen aus dem einfachen Volk verging. Er wurde von Siburon den Retter gestürzt. Daraufhin kam wieder eine ruhige Zeit, welche während Nisshoku VI.'s Regierungszeit unterbrochen wurde, durch Iliyaz's Taten. Nisshoku entschied, Oratyrea zu unterstützen, von der Kriegsgefahr wissend. Er starb später durch Kokuroshi. Kurashiro, der sein Sohn war, und aus einer Ehe mit Senshi Vakishon entstand, tötete Kokuroshi und erbte den Thron. Kurashiro stellte das alte Akkyrion wieder her. Obwohl er zum Teil auch aus dem Hause Maeltus kommt, verwendet er nur das Wappen der Vakishon.

Besonderheiten

Die Maeltus-Dynastie ist einer der ältesten Dynastien überhaupt. Die meisten Mitglieder der Dynastie haben blonde oder hellbraune Haare. Sie sind das einzige Akkyrion-Loyalisten-Haus, welches bis zum zweiten großen Krieg überlebte, und einer der wenigen Häuser, wo die Erinnerungen an das alte Akkyrion aufrecht erhalten werden. Ihr Wappen ist stark an das Wappen ihres früheren Herrenhauses Erezios, welches im Schwarzen Krieg ausgelöscht wurde, angelehnt, jedoch mit einigen Änderungen. Durch die Vorfälle im Zweiten Großen Krieg wurde die Maeltus-Dynastie beinahe ausgelöscht. Nur noch Kurashiro, der Sohn von Nisshoku VI. und Senshi, überlebte. Wenn er stirbt, stirbt die Maeltus-Dynastie komplett aus.