FANDOM


Milon II. Akrenios (Milon der Erste war mal ein König Akreniens) war einer der zwei Söhne von Ayetavus, und eigentlicher rechtlicher Nachfolger des Kaisers.

Geschichte

Milon wurde in der Bergfeste geboren. Er durfte diese, da er Kronprinz war, verlassen, jedoch tat er es nur selten, aus Solidarität zu seinem jüngeren Bruder Iliyaz, der die Bergfeste nicht verlassen durfte. Milon war erster Kronprinz in der Geschichte des Aschelandes, welcher eine normale Schule besuchte, wo er durch seine Klugheit und seinem Können bekannt wurde. Er bereitete sich auf sein kaiserliches Amt vor und übte schon in früher Kindheit Reden. Er plante auch, mit seiner Kindheitsfreundin gemeinsam zu regieren, jedoch wurde der Plan zunichte gemacht, da sie sich für Milon opferte, als die beiden von einem Kriminellen angegriffen wurde. Dieser Moment schockte Milon zutiefst, und veränderte ihn. Milon ging daraufhin öfter auf die Jagd und auf das Training, wo er Iliyaz in Duellen fast immer überlegen war, außer im Zielen mit der Pistole. Als der Skandal über Iliyaz's geheimes Zimmerbordell der ganzen Familie bekannt wurde, begann Milon, Iliyaz zu verabscheuen, vergab ihn jedoch einige Monate später. Milon ließ sich ein Schwert namens 'Blutklinge' anfertigen, konnte es jedoch nicht testen, da er während eines Auftrages gemeinsam mit seinem Bruder entführt wurde. Iliyaz tötete Milon, um nicht wie ein Gefangener behandelt zu werden.

Persönlichkeit und Fähigkeiten

Milon war sehr ehrlich, gerecht, loyal und extrem ehrgeizig. Er war zurückhaltend, und wollte schon in seiner frühen Kindheit Vorbereitungen für sein Kaiseramt treffen. Er verliebte sich eines Tages in ein Mädchen, welches seine Freundin wurde, und hatte große Pläne mit ihr, die alle während eines Spaziergangs kaputt gingen, als ein Mörder seine Freundin, welche sich für ihn opferte, tötete. Milon wurde daraufhin rachsüchtig und es kam eine depressive Phase, welche jedoch später endete, als er von seinem Vater an seine Kaiserpflicht erinnert wurde.

Milon war ein begabter Kämpfer, sehr intelligent und er konnte auch sehr gute Reden schwingen. Er war auch ein guter Stratege. Milons bevorzugte Waffe waren Schwerter, jedoch trug er auch zwei Pistolen mit sich, als Sicherheitsausrüstung.

Aussehen

Milon war groß gebaut, schlank, hatte schwarze Haare, grüne Augen, jedoch keinen Bart. Er trug immer graue oder schwarze Kleidung, und auch oft einen schwarzen Umhang mit Kapuze, welcher stark dem Umhang von Aktus und Kurashiro III. glich, weshalb er oft 'Der dunkle Prinz' genannt wurde.